Satire-Einleitung

Aaron King, der Satinator, die eine Person Selbsthilfegruppe zum anonymen mitmachen.

Kein langes Gelaber … sondern Fakten, Fakten, Fakten!

(Satire kann auf bestimmte “wichtige” Themen aufmerksam machen indem sie Personen, Personengruppierungen, Ereignisse und/oder Zustände in Wort, Bild und/oder Ton kritisiert, verspottet und/oder anklagt. Als Transportmittel ihrer jeweiligen Aussage nutzt Satire die Methode der Übertreibung, der Zweideutigkeit und/oder der Spitzfindigkeit (nörglerisch, kleinlich) was im Endergebnis eine humorvolle Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema oder den Themen zur Folge hat. Satire greift einen Gegenstand oder Zustand der Realität an und holt diesen in die Anti-Realität, um dort darüber frei reden zu können. Auf diese Weise sendet die Satire ihre Botschaft des gewählten Themas an die/der/das Empfangende und diese kann/sollte, durch die kritische Distanz/Betrachtungsweise, die eben durch die Art der Satire eventuell zustande gekommen ist, zum nach- und/oder Umdenken gebracht werden.)

Ist dieses Portal nun Satire oder ist es etwa schon Philosophie?

(Philosophie ist das Streben nach Erkenntnis über den Sinn des Lebens, das Wesen der Welt und die Stellung des Menschen in dieser. Philosophie ist die Liebe zur “vermeintlichen” Weisheitserlangung und trotz vieler, für viele allgemeingültigen Philosophieansetzen, ist dennoch die Philosophie für jeden einzelnen eine persönliche Angelegenheit, eine Art und Weise, das Leben und die Dinge, die sich darin befinden, eigenständig zu betrachten und zu analysieren.)

Satire versucht etwas und Philosophie sucht etwas.

Also vereinfacht gesagt: Phisalotisoprehie
oder doch ganz anders:  Philosatisorephie

Egal, vielleicht auch scheißegal … Hauptsache HuD = Heftig und Deftig!
Ein bunt gemischtes Allerlei zum … was auch immer … vielleicht ist alles auch nur ein großer WITZ, oder nicht einmal das – wir werden sehen. Einfach mal zulassen!

Also, worauf warten? Durchschreiten Sie sogleich die Themen des Satire-Portals und ab geht es in die tiefsten Abgründe der Dinge, die nicht sein sollten, aber dennoch sind. Sie werden überall hingelangen, doch kommen trotzdem nirgends an.

Das Benutzen des Portals geschieht auf eigene Gefahr! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie das Internet oder der/die/das neben Ihnen Wohnende.

Satire-Texte-Auswahl

Ein Gedanke zu „Satire-Einleitung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s